Hohes Johanniskraut

Artikelnummer: 1018101

Hypericum moserianum


3,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 10 Tage



Bienenfreundlich und Wintergrün - das Hohe Johanniskraut als Hingucker im Garten

Das Hohe Johanniskraut - auch hypericum moserianum - verdankt seinen Namen dem Johannistag am 24. Juni, da es zu dieser Zeit anfängt zu blühen. Die fünfblättrigen Blüten sind schalenförmig, haben einen roten Staubbeutel und blühen in einem strahlenden Goldgelb. Daher eignet es sich hervorragend als Bodendecker in Zier- oder Vorgärten, aber es kann ebenso farbige Akzente in einem Steingarten setzen. Besonders gut kommt das Hypericum in Verbindung mit dem Storchschnabel oder der Prachtspiere zur Geltung, so dass immer mehr Blütenliebhaber das Johanniskraut kaufen.

 

Tipps zum Standort Hypericum


Der Halbstrauch gedeiht hervorragend in einem nährstoffreichen und durchlässigen Boden, an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Um Staunässe zu vermeiden, sollte überschüssiges Wasser gut versickern oder abfließen können, das Johanniskraut kommt aber auch mit vorübergehender Trockenheit gut zurecht. Im Frühjahr freut es sich über einen radikalen Rückschnitt.
Da es sich bei dieser Art um ein frosthartes und immergrünes Gewächs handelt, haben Sie über viele Jahre und zu jeder Jahreszeit Freude daran. Gepflanzt werden kann das Hypericum sowohl im Herbst als auch im Frühjahr. Sie sollten pro Quadratmeter circa 4-6 Pflanzen Johanniskraut kaufen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

 

Details zum Aussehen


Das Hypericum hat mittelgroße, kräftig grüne und pelzige Blätter in Eiform und gehört zu den Bodendeckern. In der Regel wird das Hohe Johanniskraut bis zu 60cm hoch, wächst aber ebenfalls in die Breite, so dass es auch als Hecke dienen kann. Stimmen die Standortbedingungen kann der Halbstrauch bis zu 15cm im Jahr wachsen. Die üppige gelbe Blütenpracht kann von Ende Juni bis in den September hinein ununterbrochen bestaunt werden und bildet einen tollen Kontrast zum dichten Blattwerk des Hypericums.

 

Verwendung von hohem Johanniskraut


Neben der alleinigen Nutzung als bodendeckende Zierpflanze in Blumenbeeten, ist das Hypericum durch seine flachen Wurzeln auch hervorragend als Unterpflanzung von Bäumen und Sträuchern geeignet. In größeren Gruppen gepflanzt, kann es auch ganze Hänge oder größere Flächen begrünen. Da es sich aber ebenso als Schnittblume eignet, kann man mit den schalenförmigen Blüten auch das Innere des Hauses dekorieren und das Johanniskraut für farbenfrohe Gestecke und Kränze bspw. in Kombination mit Gräsern oder Glockenblumen verwenden.
Belässt man das Johanniskraut jedoch im Garten, werden von den zahlreichen Blüten neben Bienen und Hummeln auch Schmetterlinge angelockt, so dass das hohe Johanniskraut in jeder Hinsicht eine Augenweide ist.

Wenn Sie also das Hohe Johanniskraut kaufen, erfreuen Sie sich in Ihrem Garten zukünftig über einen pflegeleichten, farbenfrohen und insektenfreundlichen Begleiter zu jeder Jahreszeit!

Name

Botanischer Name: Hypericum moserianum
Umgangssprachlicher Name: Hohes Johanniskraut

Wuchs

Wuchsform: dichtbuschig, Zwergstrauch
Max. Wuchshöhe: 40 - 60 cm
Wuchsgeschwindigkeit: 10 - 15 cm pro Jahr

Blatt

Blattwerk: Oval bis elliptisch
Laub: Halb Immergrün
Laubfärbe: mittelgrün, verfärbt nach dunkelgrün

Blüte / Frucht

Blüte: schalenförmig
Blütezeit: Juni bis Oktober
Blütenfarbe: gelb

Sonstiges

Boden: normale Gartenboden, gut durchlässig
Standort: Sonne, Halbschatten, im Schatten weniger blühend
Pflanzzeit: ganzjährig
Bedarf: 6 Pflanzen pro m²
Verwendung: Bodendecker, Gruppenpflanzung
Lieferform: im Topf
Winterhart: ja

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt



Kunden kauften dazu folgende Produkte
Zahlungsarten Zahlungsarten