Dickrosettiges Fettblatt

Artikelnummer: 2373501

Sedum Pachyclados


1,85 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 10 Tage



Mit Sedum Pachyclados einen pflegeleichten Garten anlegen.


Für Gartenbesitzer bedeuten längere Hitzeperioden ohne Niederschläge zusätzliche Arbeit. Damit die Blumen gedeihen, sind nahezu täglich Wassergaben per Schlauch oder Gießkanne nötig. Wachsen im Garten hingegen Pflanzen, die mit Trockenheit gut zurechtkommen, hält sich der Aufwand in Grenzen. Bei Sukkulenten kann auf das Gießen getrost verzichtet werden. Sobald es regnet, speichern die Pflanzen in ihren Blättern Wasser und sind in der Folgezeit ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. Die Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae) ist mit dieser famosen Überlebensstrategie bestens für trockene Zeiten gerüstet.


Dickrosettiges Fettblatt: anspruchslos und hitzeverträglich

Ein Vertreter der Sukkulenten mit wunderschönen Blattrosetten trägt den botanischen Namen Sedum Pachyclados. Die polsterbildende Staude besiedelt Orte, an denen andere Pflanzen resignieren. Am besten zur Geltung kommt sie in kleinen Tuffs mit etwa 5 Exemplaren. Andererseits eignet sie sich hervorragend zur Flächenbegrünung, wobei 12 Pflanzen pro Quadratmeter einen dichten Teppich ergeben. Einst in kargen Gebieten Afghanistans beheimatet, erweist sich das Sedum Gewächs auch bei uns sehr genügsam. Lediglich Staunässe nimmt der charmante Angehörige der Dickblattgewächse übel. Insofern sollte der Untergrund durchlässig sein. Idealerweise an einem sonnigen und nicht allzu nährstoffreichem Platz, denn dort fühlt sich der Bodendecker am wohlsten. Winterwetter bereitet diesen Sukkulenten keine Probleme. Selbst eisige Temperaturen bis -17° C werden vertragen. Während der kalten Monate bleibt das Laub erhalten und verleiht dem Garten reizvolle Akzente. Deshalb empfehlen sich eventuell erforderliche Rückschnitte erst im Frühjahr.


Aussehen von Sedum Pachyclados

Wie bei Sukkulenten üblich, besitzt die bis 10 cm hoch und in dichten Horsten wachsende Pflanze fleischiges Laub. Blaugrüne Blätter weisen zungenartige und teils gezähnte Formen auf. Die Blühphase erstreckt sich von Juni bis Juli. Sternförmige, weißrosafarbene Blüten sitzen in Dolden angeordnet über dem Laub und locken zahlreiche Insekten an. Sie dienen als Nektarquelle für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge.


Geeignete Lebensräume für Pachyclados Dickblattgewächse

Ob im modernen Stil gehalten oder naturbelassen, das robuste Fettblatt fügt sich in jeden Garten ein. Mit den grazilen Schönheiten können Sie sogar außergewöhnliche Areale wie Mauerkronen und Steinfugen begrünen. Absolut passend sind sie für:

- Stein- und Kiesgärten
- Gründächer
- Steintröge
- Topfgärten (Hof, Terrasse, Balkon)


Kombinationen mit Sukkulenten

Wenn Sie nur einzelne Bereiche mit Pachyclados bepflanzen, verbleiben Flächen für Kontraste. An trockenen und sandigen Lagen ergeben weitere Dickblattgewächse herrliche Arrangements. Beispielsweise harmonieren Scharfer Mauerpfeffer, das Fettblatt Capo Blanco sowie die Rote und die Prächtige Fetthenne vortrefflich miteinander. Ansonsten können Sie für noch mehr Vielfalt trockenheitsresistente Kräuter wie Lavendel und Salbei auswählen.

Name

Botanischer Name: Sedum pachyclados
Umgangssprachlicher Name: Dickrosettiges Fettblatt

Wuchs

Wuchsform: ausbreitend, teppichartig, polsterbildend
Max. Wuchshöhe: 5 - 10 cm

Blatt

Blattwerk: rosettenartig, fleischig
Laub: immergrün
Laubfärbe: blaugrün

Blüte / Frucht

Blüte: doldenförmig
Blütezeit: Juni - juli
Blütenfarbe: weiß-rosa

Sonstiges

Boden: trockene, gut durchlässige Böden, Felsgärten, Steingärten
Standort: sonnig
Pflanzzeit: ganzjährig
Bedarf: 12 Pflanzen pro m²
Verwendung: Bodendecker, Dachbegrünung, Rasenersatz
Lieferform: im Topf
Winterhart: ja

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt



Kunden kauften dazu folgende Produkte
Zahlungsarten Zahlungsarten