Zuckerhutfichte

Artikelnummer: 3410011

Picea conica 50 - 60cm


17,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 7 Tage

Stk


Die Zuckerhutfichte - ein vielseitiger Nadelbaum

Diese Fichtenart trägt den schönen Namen Zuckerhutfichte, da sie in ihrer Form und Wachstum sehr an den Zuckerhut erinnert. Die Botaniker kennen die Zuckerhuttanne auch unter den Namen Picea Conica. Piceas wachsen dicht und pyramidenförmig nach oben, dies wird auch als konisch bezeichnet, Picea Conica.  Zuckerhutfichte wächst sehr langsam. Es dauert daher viele Jahre, bis sie ihre maximale Größe von 3 – 4  Meter erreicht.


Picea Conica in Ihrem Garten

Diese Fichteart ist ideal als Gartentanne geeignet. Sie wird gerne als Bepflanzung und grüner Mittelpunkt im Garten oder auf dem Grundstück gepflanzt. Die Zuckerhuttanne kann aber auch in den Kübel gepflanzt werden und als Begrüßung im Eingangsbereich oder auf der Terrasse genutzt werden. Die Zuckerhutfichte fühlt sich an sonnigen oder halbschattigen Standorten sehr wohl. Sie stellt nur geringe Ansprüche an den Boden - normaler, gut durchlässiger Gartenboden ist ausreichend. Allerdings verträgt Picea glauca conica keine anhaltende Trockenheit oder Staunässe.

 

Ideal für kleine Gärten oder auf der Terrasse in einem Pflanzkübel.

Aufgrund ihrer geringen Größe und ihres langsamen Wachstums ist die Zuckerhutfichte eine ideale Lösung, wenn Sie nur einen kleinen Garten haben. Durch ihre schöne Kegelform kommt sie z. B. in Steingärten oder Heidegärten gut zur Geltung. Aber auch wenn Sie keinen Garten haben, müssen Sie nicht auf diese formschöne Konifere verzichten: Hier ist die Zuckerfichte im Topf ein gutes Beispiel für die Terrasse oder den Balkon. Picea glauca conica ist auch als pflegeleichte Grabbepflanzung beliebt.

 

Zuckerhuttannen als Weihnachtsbaum

Schön dekoriert und mit einer Lichterkette verziert, ist die Zuckerhutfichte ein echter Hingucker in der festlichen Jahreszeit, eine Picea Conica wird gerne auch als Weihnachtsbaum genutzt. Aber auch im Kübel gepflanzt, ganz solitär in ihrer natürlichen Form, macht diese Fichte Eindruck.

 

Picea conica benötigt keinen Rückschnitt

Die Zuckerhutfichte braucht keinen Schnitt - sie entwickelt ihre perfekte kegelförmige Form ohne die Hilfe des Gärtners. Der Rückschnitt führt sogar oft zu kahlen Stellen oder Löchern, da der Strauch sehr langsam wächst und größere Schnittwunden oft gar nicht nachwachsen. Wilde Triebe, die sich im Laufe der Jahre entwickeln können, werden jedoch an der Stammbasis entfernt.


Zuckerhutfichte kaufen

Picea glauca conica ist keine Pflanze, die im Topf gezogen wird, sondern eine Pflanze, die als Wurzelballen in einem Topf geliefert wird. Wenn Sie diese Fichte kaufen möchten, beachten Sie bitte, dass der Wurzelballen nur von Oktober bis etwa März erhältlich ist.
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit der Picea Conica - Zuckerhutfichte in Ihrem Garten.

Name

Botanischer Name: Picea glauca `conica`
Umgangssprachlicher Name: Zuckerhutfichte

Wuchs

Wuchsform: kegelförmig, langsam wachsend
Max. Wuchshöhe: 3 - 4 Meter
Wuchsgeschwindigkeit: 10 - 15 cm pro Jahr

Blatt

Blattwerk: Nadeln, weich
Laub: Immergrün
Laubfärbe: mittelgrün

Blüte / Frucht

Blüte: nein

Sonstiges

Boden: normale Gartenboden, anspruchslos
Standort: Sonne, Halbschatten
Pflanzzeit: ende September bis anfang Mai
Bedarf: 1 pro Meter
Verwendung: solitär, im Gruppen, kübelpflanze
Lieferform: Ballenware
Winterhart: ja

Produkthinweise

Es gibt kaum Produkte, die so schwierig zu umschreiben sind als Pflanzen. Aus diesem Grunde möchten wir Sie bitten, nachfolgende Hinweise zu beachten.


Produkthinweise

Pflanzanleitung

Damit Sie lange Freude an Ihren neuen Gartenbewohner haben, möchten wir Ihnen gerne ein paar Tipps zur Pflege und zum richtigen Einpflanzen mit auf den Weg geben.


Pflanzanleitung

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt



Kunden kauften dazu folgende Produkte
Zahlungsarten Zahlungsarten