Kräuselmyrte

Page 1 of 1
Items 1 - 3 of 3

Die Lagerstroemia verströmt mit ihrem Blütenschmuck ein exotisches Flair.

Die Lagerstroemia ist auch als Kräuselmyrte oder Kreppmyrte bekannt. Die sommergrüne Zierpflanze gehört botanisch zu den Weiderichgewächsen. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der Kräuselmyrte oder Kreppmyrte umfasst die tropischen sowie subtropischen Regionen in Asien (China, Korea, Japan) und Australien. Vor allem die Chinesische Lagerströmie begeistert mit wunderschönen Sommerblüten, die wochenlang blühen. "Flieder des Südens" wird die Kreppmyrte auch genannt. Ihr botanischer Name ehrt den schwedischen Botaniker Magnus Lagerström (1691-1769). Lagerströmien zählen zu den schönsten Blütenbüschen. Sie sorgen mit ihren leuchtenden Rispenblüten im Sommer für Aufsehen im Garten.

Lagerströmien sind das ganze Jahr über ein Hingucker im Garten.


Lagerströmien blühen von Juli bis September und bilden zu mehreren gepflanzt herrliche Blütenwolken im Beet. Ihre Blüten sind trichterförmig. Sie bestehen aus sechs Blütenblättern, die je nach Sorte weiß, rosé, rot oder purpurfarben sind. Die Blütenblätter sind gekräuselt und ähneln Krepppapier. Die endständigen Blüten stehen in rund 20 Zentimeter großen Rispen. Im Blütenzentrum befinden sich viele winzige Staubgefäße, die zu leuchten scheinen.

Mit der zauberhaften Lagerstroemia verschönern Sie Ihren Garten oder Ihre Terrasse.


Die Laubblätter der Kräuselmyrte sind oftmals oberseits dunkelgrün, auf der Unterseite mattgrün bis hellgrün. Lagerstroemia indica 'Pure White' jedoch besitzt rote Laubblätter. Die Blätter werden etwa acht Zentimeter lang. Die Blattform ist eiförmig bis elliptisch. Der Blattrand ist glatt, und die Textur ist ledrig. Die Herbstfärbung der Lagerstroemia ist atemberaubend schön. Dann färben sich die Blätter gelb, orange bis rot. Was für ein Farbschauspiel! Zum Winter entledigt sich der Zierstrauch seines Blattkleides. Dann kommt die dekorative blau-graue glatte Borke des Strauches zum Vorschein. Die jungen Triebe der Lagerstroemia sind in der Regel vierkantig.

Wuchsform und Pflanzbeispiele für Lagerströmien


Die Chinesische Lagerströmie wächst aufrecht und wird zwischen zwei und drei Meter groß. Der Jahreszuwachs liegt zwischen 20 und 40 Zentimeter. Der Strauch wächst dicht und gut verzweigt. Die Pflanze verträgt einen Formschnitt. Dieser sollte von Februar bis März vorgenommen werden. Der Zierstrauch ist überaus vielseitig. Wenn Sie eine Lagerstroemia kaufen, können Sie diese als Solitärpflanze im Beet nutzen, als dekorative Kübelpflanze auf der Terrasse oder als Hecke pflanzen. Pro Meter kommen in diesem Fall ein bis zwei Exemplare. Die Chinesische Lagerströmie passt in kleine Stadtgärten, in Vorgärten oder in naturnahe Gärten. Lagerstroemia ist winterhart. Die Pflanze übersteht für kurze Zeit Minusgrade bis -15 Grad, lange Frostperioden behagen den Wurzeln weniger gut. Deponieren Sie daher den Strauch in kühleren Regionen wenn möglich in einem Raum, der maximal 10 °C warm ist.

Der ideale Standort für den Blütenbusch


Die Kräuselmyrte blüht am schönsten, wenn sie an einem sonnigen und warmen Standort gepflanzt wird. Dann bildet sich viele Blüten im Sommer. Der Standort sollte wind- und regengeschützt sein. Ideal ist ein Sonnenplatz in der Nähe einer Wand in Südlage. Der Boden sollte gut durchlässig, locker und leicht feucht sein. Nasse Füße in Form von Staunässe verträgt die Kräuselmyrte nicht. Bei Trockenheit sollten Sie der Pflanze regelmäßig Gießwasser über der Wurzel zukommen lassen. Vermeiden Sie, die Blüten zu benetzen, da sie empfindlich sind.

Zahlungsarten Zahlungsarten