Taglilie

Page 1 of 1
Items 1 - 2 of 2

Taglilien sind bezaubernde Sommerstauden mit gelbem oder rotem Flor.

Die Pflanzen mit dem botanischen Namen Hemerocallis präsentieren sich von Juli bis September mit dekorativen Blütenkelchen. Diese locken Hummeln, Bienen und Schmetterlinge magisch an. Taglilien verzaubern jeden Garten und verleihen ihm ein exotisches Wildgartenflair. Hemerocallis sind sommergrün und anspruchslos. Anders als der Name vermuten lässt, zählen Taglilien nicht zu den Liliengewächsen. Sie gehören zu den Spargelartigen und stammen aus Asien. In China werden ihre Wurzeln sogar als Gemüse geschätzt. Wie der Name bereits andeutet, blühen die einzelnen Blüten nur einen Tag lang. Wegen der zahlreichen Knospen steht die Taglilienpflanze jedoch wochenlang in Blüte. Es ist ein herrlicher Anblick, wenn neben den weit geöffneten Blüten die frischen Knospen stehen. Besonders beliebt ist die gelbe Taglilie. Diese Gartenpflanze ist kaum zu toppen!

 

Eine Blütenpracht der Superlative

Auch wenn jede einzelne Blüte nur einen Tag blüht, steht die Taglilie aufgrund der stetig nachwachsenden Knospen wochenlang in Blüte. Die gelben oder gelbroten Blüten sind kelch- bis trichterförmig. Die Blütenblätter selbst sind dreieckig. Im Blütenzentrum ragen die Staubblätter keck hervor. Die Blütenkelche stehen auf dünnen Stängeln. Sie wiegen sich sanft im Sommerwind. Die Stängel erheben sich aus dem grünen Blätterschopf am Boden. Er besteht aus schmalen, grasartigen Laubblättern. Diese sind lanzettlich geformt und leicht überhängend. Im Herbst vertrocknen die Blätter. Reservieren sie den Pflanzen einen warmen und sonnigen Platz im Garten. Am besten gedeihen Taglilien auf einem gut durchlässigen du gemäßigt feuchten Boden. Stehen Hemerocallis zu schattig, beeinträchtigt dies ihre Farbkraft.

 

Die Gartengestaltung mit Taglilien planen

Wenn Sie Taglilien kaufen, haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, diese in Szene zu setzen. Hemerocallis passt in traditionelle Staudenbeete, in Bauerngärten wie auch in moderne Gärten. Ihrer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt! Auch auf Freiflächen setzen diese Pflanze markante Akzente. Hervorragende Pflanzpartner für Hemerocallis sind Ziergräser, Astern, Katzenminze, Frauenmantel, Rittersporn oder Salbei. Eine Taglilie im Kübel ist ebenfalls eine Augenweide, ob auf Terrasse, Balkon oder im Vorgarten.

Am schönsten sehen Taglilien jedoch in einer Pflanzgruppe aus. Dann kommt bei dem sommerlichen Dauerblüher die brillante Farbkraft geballt zur Geltung. Die Fernwirkung ist atemberaubend. Auf einem Quadratmeter finden sechs Exemplare ausreichend Platz. Halten Sie beim Pflanzen einen Abstand zu den Nachbarpflanzen von etwa 30 Zentimetern ein.

 

Taglilien kaufen und pflegen

Taglilien sind winterhart und völlig unkompliziert. Auch Gartenneulinge werden an der Staude ihre Freude haben. Bei sommerlicher Hitze benötigen die Taglilien zusätzliches Gießwasser. Um die Samenbildung zu verhindern, ist es sinnvoll, die verwelkten Blüten stets abzuschneiden. Im Spätsommer schneiden Sie alle vertrockneten Blütentriebe bis in Bodennähe ab. Lassen Sie die Laubblätter jedoch stehen. Sie geben Energie und Nährstoffe an die Wurzeln ab. Mit der Zeit verwelken die Blätter und können im Frühjahr dann einfach entfernt werden.

Ob gelbe Taglilie oder rote: Diese sonnenhungrigen Pflanzen sollten in keinem Garten fehlen!

Zahlungsarten Zahlungsarten