Hortensie

Page 1 of 1
Items 1 - 10 of 10

Hortensien für den Garten

Die große Faszination der Hortensien ist ihre massive Blüte. Im Garten werden Hortensien vor allem als Blütensträucher mit einem willkommenen Beitrag als Sommerblüher geschätzt, der sich dann bis weit in den Herbst hinein zeigt. Die Blüten der Hortensie sind auch in schattigen Bereichen besonders wertvoll. Die meisten Hortensien wachsen von Natur aus an den Waldrändern. Dort sind sie durch Bäume geschützt, die die heißesten Sonnenstrahlen abhalten und Schutz vor dem Wind bieten. Die meisten Hortensien mögen einen geschützten, leicht schattigen Platz. Die einzige Ausnahme ist die Rispenhortensie, die alles verträgt und in voller Sonne sehr gut blüht.

Die Geschichte der Hortensie

Hortensien haben in den letzten Jahren wieder viel in den Blickpunkt des Interesses gerückt. Nach den milden Wintern der letzten Jahre blühen sie wieder wie nie zuvor und finden Hortensien Standorte in viele Gärten. Sie blühen mit blendend schönen Blütenmassen, egal ob es sich um die Rispenhortensie die Bauernhortensie oder Kletterhortensie handelt. Hortensien wurden erst vor zwei Jahrhunderten nach Europa gebracht. Das ist viel später als bei der Rose oder der Lilie. Die Geschichte der Hortensien ist also nicht so sehr mit unserer Kultur verbunden. Aus China und Japan kamen die ersten Hortensien nach Europa - Die Ankunft der unverwüstlichen blühenden Hortensie schlug ein wie eine Bombe. Hortensien pflanzen in ein Blumenbeet, wurde damals kaum gemacht, weil die Leute dachten, Hortensien seien nicht winterhart, also wurden sie meist als Kübelpflanzen verwendet.

Hortensien in großer Farbvielfalt

Hortensienblüten können ihre Farbe wie eine Zauberkugel verändern. Eigentlich gibt es keine Pflanze, die so variabel ist wie unsere normale Bauernhortensie. Es ist durchaus möglich, dass die Blüten eines alten Hortensienstrauchs ganz anders blühen als die einer jungen Hortensie der gleichen Art. Es ist auch durchaus möglich, dass eine blau blühende Bauernhortensie, die umgepflanzt wird, plötzlich in rosa blüht. Es hat mit dem Säuregehalt des Bodens zu tun, in den die Hortensien pflanzen gepflanzt werden.

Hortensien kaufen, es gibt eine große Auswahl

Ihre Online Pflanzenshop Intragarten bietet eine große Wahl an verschiedene Hortensien, so wie Bauernhortensie, Rispenhortensie, eichen Blatt Hortensie oder Kletterhortensien. Welche Hortensie für Sie die richtige Wahl ist, hängt oft davon ab, wo Sie die Hortensien pflanzen wollen. Der richtige Standort und die Hortensienpflege kann den Unterschied machen. Die Rispenhortensien sind eine der stärksten Arten unter den Hortensien. Die Sträucher blühen alle mit bezaubernden Blüten, die mehr oder weniger die Form einer Rispe haben. Die bekannteste Hortensie ist die Bauernhortensie, eine Zierhortensie mit große bunten Blütendolden. Und dann natürlich nicht zu vergessen die Kletterhortensie. Die Kletterhortensie hat die größten Blütenschirme von allen Hortensien.

Kombinationsmöglichkeiten einer Hortensie

Die zuvor genannten Arten sind sehr unterschiedlich. Die Eichenblatthortensie hat einen eher waldartigen, natürlichen Charakter. Auch die Größe der Hortensie spielt eine Rolle. Eine Bauernhortensie ist geeignet, um eine kleine Ecke des Gartens auszufüllen. Auch die Farbwahl spielt eine Rolle: weiß blühende Hortensien vor einer roten Backsteinwand. Ob es dann eine Bauernhortensie oder eine Rispenhortensie sein wird, ist manchmal eine Geschmackssache. Wenn die Wahl der Hortensie getroffen ist, beginnt die Kombination mit anderen Gartenpflanzen. Schön mit Hortensien sind Photinia oder Sambucus, Sträucher mit schönen Blättern.

Hortensien als Trockenblumen

Im Spätsommer gibt es plötzlich Tage, an denen der Herbst fast greifbar präsent ist. Tagsüber ist es zwar noch warm, aber die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen. Das ist die Zeit, in der selbst der größte Hortensienliebhaber auf seine Sträucher schaut und denkt: Nur noch ein kurzes Weilchen!

Getrocknete Hortensien bilden die Basis für Sträuße oder Kränze, die den Winter durchhalten.

Zahlungsarten Zahlungsarten