Sonnenbraut

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Die Leuchtkraft der Sonnenbraut ist im Staudengarten kaum zu toppen.


Die Sonnenbraut ist eine reichblühende aufrecht wachsende Staude. Sie bringt mit ihren Blüten ob in tiefem Gelb über Orangerot bis Rotbraun tolle Farbklekse in jeden Garten. Die sommergrüne Staude gehört zur Familie der Korblütler. Die Wildform stammt aus Nordamerika. Dort kommt sie vorwiegend in Prärielandschaften vor. Mittlerweile gibt es etwa 40 Arten, die einen Höhepunkt im Sommer- und Herbstgarten darstellen. Die Blütezeit der Sonnenbraut dauert je nach Art von Juli bis in den Oktober. Dann schmückt sich Helenium mit zauberhaften Strahlenblüten, die das Blütenkörbchen mit den bräunlichen Röhrenblüten in der Mitte säumen. Die Blüten erreichen einen Durchmesser von rund fünf Zentimeter. Sie stehen an verzweigten und langen Trieben, um sich der Sonne entgegen zu strecken. Die wechselständigen Laubblätter sind lanzettlich und sorgen für einen schönen Kontrast zur kräftigen gelben oder orangegelben Blütenfarbe.


Wenn Sie eine Sonnenbraut kaufen, werden Sie sich den ganzen Sommer an ihrer Blütenpracht erfreuen.

Die Sommerstaude wächst horstartig, aufrecht und buschig. Die Pflanze kann je nach Art eine Wuchshöhe von 60 bis 150 Zentimeter und eine Breite von rund 80 Zentimeter erreichen. Deshalb kommt sie am besten in den hinteren Beetbereich, damit sie kleinere Pflanzen nicht beschattet oder verdrängt. Machen Sie sich daher einen Staudenbeet Pflanzplan, bevor Sie das Staudenbeet anlegen. Die unkomplizierte Staude gedeiht am besten an einem sonnigen oder halbschattigen Standort. An den Boden stellt Helenium keine besonderen Ansprüche, solange er humos, durchlässig, und frisch ist. Besonders zur Blütezeit zieht die Staude viel Wasser. Sie benötigt bei längerer Trockenheit dann regelmäßig Gießwasser. Die Sonnenbraut gehört in jeden Staudengarten. Sie vielseitig und unverwüstlich. Sie schmückt Bauerngärten, moderne Stadtgärten, naturnahe Gartenanlagen oder Parkanlagen.

Was gibt es Schöneres für einen Gärtner, als mit Sonnenbräuten und den passenden Pflanzpartnern ein Staudenbeet anlegen!

Für einen Staudenbeet Pflanzplan gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Am besten wirkt die Sonnenbraut in einer Pflanzgruppe. Die farbintensiven Blüten sind ein Augenschmaus und eine wichtige Bienenweide. Ob im Staudenbeet im Pflanzkübel auf Balkon oder Terrasse oder als Schnittblume in einem Sommerstrauße: Sonnenbräute machen stets eine perfekte Figur. Die winterharte Staude lässt sich zudem mit zahlreichen Pflanzen kombinieren. Sie sieht neben Ziergräsern, Sonnenhut, Aster, Phlox oder Salbei fantastisch aus. Im Herbst zieht sich die Pflanze in ihre Wurzeln zurück. Dann können Sie die vertrockneten Triebe zurückschneiden. Einen Winterschutz benötigt sie nicht. Das Frühjahr ist perfekt, um eine Sonnenbraut zu kaufen und zu pflanzen.

Zahlungsarten Zahlungsarten