Sommerflieder

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

woher kommt der Name Buddleja


Der lateinische Name Buddleja davidii geht auf zwei Biologen zurück: Buddle und David. Die ursprüngliche Farbe der Blüten ist violett, aber im Laufe der Jahre wurden viele Sorten mit verschiedenen Farben gezüchtet. Diese können von Weiß, Rot bis violett variieren. Die Blüten der Buddleja erscheinen hauptsächlich in den Monaten August und September und stehen in Rispen, weshalb der strauch auch als Sommerflieder bezeichnet wird. Nicht zuletzt wollen wir den Namen Schmetterlingsstrauch nicht vergessen, denn aufgrund des Verschwindens wichtiger Insekten ist dies heutzutage ein wichtiger Aspekt bei der Wahl der Bepflanzung eines Gartens.

Schmetterlinge lieben den Buddleja davidii.


daher trägt der Buddleja davidii auch den Namen, Schmetterlingsstrauch. Mit ihrer schönen Blütenpracht ist sie ein echter Blickfang in Ihrem Garten. Ursprünglich stammt dieser Schmetterlingsblickfang aus China. Er ist eine Pflanze, die lang und reich mit Blütenstand blüht. Wenn Sie gern draußen sind und es lieben von duftenden Blumen umgeben zu sein, dann ist Buddleja eine wertvolle Ergänzung in Ihrer Gartenlandschaft. Buddleja in eine Hecke gesetzt, bildet ein schönes, informelles und einzigartiges Aussehen und verleiht jedem Außenraum eine tolle Atmosphäre.


Beschneiden des Schmetterlingsstrauches

Da die Zweige von Buddleja erfrieren können, ist es ratsam, den Schmetterlingsstrauch im Frühling zu beschneiden, wenn die Chance auf Frost vorbei ist. Ein Schmetterlingsstrauch blüht im Spätsommer am Ende seiner jungen Triebe. Und je mehr junge Triebe, desto mehr Blüten produziert sie. Wenn Sie den Schmetterlingsstrauch jedes Jahr zurückschneiden, bleibt er jung und blüht üppig. Wenn Sie den Strauch nicht beschneiden, wird er schnell veraltet. Infolgedessen blüht er weniger und der Schmetterlingsstrauch wird innen kahl. Ab August erscheinen die ersten Blütenähren am Ende der Zweige. Gleich unter diesen Blüten befinden sich neue Blütenknospen. Indem Sie die verwelkten Blüten täglich wegschneiden, regen Sie den Schmetterlingsstrauch an, immer wieder neue Blütenknospen zu produzieren. Sie blühen dann noch bis Oktober.


buddleja hat vielfältige Möglichkeiten


Die meisten Buddleja-Arten werden 2 bis 3 Meter hoch und eignen sich daher perfekt für die Gestaltung einer farbenfrohen Hecke. Sie können sich dafür entscheiden, nur Buddleja-Sträucher zu pflanzen oder die Hecke aus verschiedenen blühenden Sträuchern wie Forsythia oder Photinia zu gestalten. Auf diese Weise erhalten Sie eine Hecke, die für viele Monate Farbe in Ihren Garten bringt. Einzeln oder in Gruppen gepflanzt, sieht der Buddleja sicher nicht fehl am Platz aus. Die Staude lässt sich gut mit anderen Gartenpflanzen kombinieren und kann in vielen Gartenstilen eingesetzt werden. Stellen Sie sich eine Hecke aus portugiesischem Prunus im Hintergrund vor, ein paar bunte Buddleja mit Vinca major im Vordergrund. Die Kombinationsmöglichkeiten von Buddleja sind unendlich. Für weitere Inspirationen werfen Sie einen Blick auf unsere anderen Stauden und Sträucher Sorten.

Schmetterlingsstrauch, eine einfache, schöne und Insektenfreundliche Pflanze! Schauen Sie sich die Vielfalt an Buddleja bei Intragarten im Onlineshop an.

 

Zahlungsarten Zahlungsarten