Purpurglöckchen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

Purpurglöckchen gehören zu den schönsten Blattschmuckpflanzen in unseren Gärten.


Der botanische Name lautet Heuchera. Die Pflanze stammt aus Küstenwäldern in Nordamerika. Aus den zahlreichen Wildsorten entstanden mit der Zeit zahlreiche Züchtungen. Die Pflanzen sind wegen ihrer schönen gelappten Blätter beliebt. Das Farbspektrum der Purpurglöckchen Sorten ist breit und reicht von Grüntönen über Violett und Dunkelrot bis hin zu Silber oder Bronze. Purpurglöckchen Standort ist unkompliziert. Die blattreiche Heuchera Pflanze ist mehrjährig und winterhart. Sie kann mit vielen weiteren Stauden kombiniert werden. Sie schmücken Beete und Rabatten, Beetränder oder Pflanzkübel. Das Beste ist: Purpurglöckchen sind wintergrün. Deshalb geben sie dem Garten auch im Winter Struktur und Farbe. Die Purpurglöckchen Blütezeit erstreckt sich von Juni bis November und kann je nach Sorte variieren. Heuchera Sorten fügen sich in jeden Gartenkonzept ein. Je nach Purpurglöckchen Sorten können Sie diese zum Beispiel mit Astilbe, Funkie, Frauenmantel, Farn und Gräsern kombinieren.

Purpurglöckchen Standort und Blüten


Das Purpurglöckchen wächst horstig und bodendeckend. Es stellt an den Boden kaum Ansprüche. Wenn Sie Purpurglöckchen kaufen, pflanzen Sie es am besten an einen halbschattigen bis sonnigen Platz mit einem gut durchlässigen, humosen und frischen Boden. Der Purpurglöckchen Standort sollte nicht zu feucht sein. Zur Purpurglöckchen Blütezeit im Sommer bilden sich filigrane Blütenrispen, die je nach Sorte zwischen weiß, cremefarben oder rosa variieren. Sie sind ein begehrter Landeplatz für Bienen, Hummeln und anderen Insekten. Eine prima Fernwirkung erzeugen Sie, wenn Sie Purpurglöckchen Sorten in kleinen Gruppen pflanzen. Wenn Sie Purpurglöckchen kaufen, haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Sorten. Die Blattschmuckstauden sind eine Bereicherung und erfreuen Sie das ganze Jahr. Wenn Sie Purpurglöckchen kaufen, können sie faszinierende Gartenszenarien kreieren.


Heuchera Hybride 'Caramel' (R)


Dieses Purpurglöckchen wächst buschig und bodendeckend. Es wird bis zu 30 Zentimeter groß. Die Blätter sind herzförmig, eingekerbt und schimmern caramel bis gelbbraun. Wie schick die Blätter sind! Vor allem wenn Regen- oder Tautropfen auf der Blattoberfläche glitzern. Die Blütezeit von 'Caramel' (R) dauert von Juni bis August. Die Blütenrispen sind cremefarben. Bei einer Gruppenpflanzung kommen pro Quadratmeter maximal acht Stück und drei bis vier Exemplare pro laufenden Meter.

Heuchera villosa 'Chantilly'


Das Purpurglöckchen Chantilly erreicht eine Wuchshöhe von rund 50 Zentimeter. Das herzförmige Laub ist hellgrün. Die Staude blüht von August bis in den November. Die Rispenblüten sind cremeweiß. Die einzelnen Blüten sind winzig und wirken in der Masse wie kleine Wölkchen. Sie sind ein wichtiger Nahrungslieferant für Bienen, Hummeln oder Schmetterling. Die immergrüne Pflanze kommt mit einem normalen Boden an sonnigen und halbschattigen Standorten klar. Pro Quadratmeter kommen maximal zwölf Stück.

'Heuchera micrantha Palace Purple'


Das Rote Purpurglöckchen 'Heuchera micrantha Palace Purple' ist auch als Rotblättriges Silberglöckchen bekannt. Es ist mit einer Wuchshöhe von 15 bis 30 Zentimeter ein attraktiver Bodendecker und eignet sich für Hügelbeete oder für die Beeteinfassung. Die farbenfrohe Staude verfügt über bronze-violettfarbene bis olivgrüne Blätter. Sie sind sternförmig und glänzend. Das Rote Purpurglöckchen 'Heuchera micrantha Palace Purple' blüht von Juni bis August und begeistert jeden Gärtner mit rosa-weißen Blüten. Die wintergrüne Pflanze kommt am besten in einer größeren Fläche zur Geltung. Rund zwölf Pflanzen kommen auf den Quadratmeter.

Zahlungsarten Zahlungsarten