Blattläuse

Blattläuse

Blattläuse:

Ihre Pflanze kann von einem Tag auf den anderen voll von Blattläusen sein. Manchmal geht es so schnell, dass es wie verhext scheint.
Das liegt daran, dass sich Läuse sehr schnell vermehren. Die Läuse werden durch Insekten und den Wind verbreitet und nisten sich an der Pflanze an.
Blattläuse werden vom Duft einer Pflanze angezogen und nisten sich bevorzugt in den jüngsten und damit saftigsten Teilen einer Pflanze ein.
In kürzester Zeit vermehren sich diese Insekten, die wiederrum schnell auch neue Nachkommen produzieren können. Dies kann dazu führen, dass Ihre Pflanze plötzlich mit Blattläusen überfüllt ist.
 

Wie Schädlich sind Blattläuse?

Blattläusen leben entweder in großen Kolonien oder kleinen Gruppen auf ihren Wirtspflanzen, vorwiegend auf den jungen Blättern und weichen Triebspitzen.
Dort stechen sie mit ihrem Saugrüssel die Pflanzenzellen an und saugen den zuckerhaltigen Pflanzensaft heraus. Einen großen Teil des Zuckersafts scheiden sie allerdings wieder aus,
da sie vor allem den sehr geringen Eiweißanteil zum Leben brauchen. Der sogenannte Honigtau überzieht die Wirtspflanze mit einem klebrigen Belag und ist ein zuverlässiges Symptom für einen Schädlingsbefall.
Wenn Sie bei einem Befall zeitnah reagieren, lassen die Blattläusen sich problemlos bekämpfen und es wird zu kaum erwähnenswerten Schäden bei den Pflanzen kommen.

Chemie oder biologisch?

Zur Bekämpfung von Blattläusen muss nicht gleich der Griff zur Chemiekeule erfolgen. Der natürliche und nachhaltige Ansatz ist ebenso wirksam. Es gibt verschiedene Haus- und Hofmittel,
mit denen Sie alle Ihre Pflanzen pflegen und schützen können, ohne gleich Chemie verwenden zu müssen.
Das Benetzen kann mit einem einfachen Pflanzensprühgerät durchgeführt werden und sollte am besten jeden zweiten Tag wiederholt werden, bis die Schädlinge verschwunden sind.

Blattläuse erfolgreich und umweltfreundlich beseitigen!

Sie können Blattläuse sehr leicht mit kaltem Wasser wegspülen, indem Sie sie mit dem Wasserschlauch abspritzen.
Gut abspülen und auf die Blätter „schießen“. Die Läuse mögen keine Kälte und können kaum erneut die Pflanze hochklettern.

Eine Mischung aus etwa 1 Liter Wasser, 20 ml Brennspiritus und etwas Schmierseife wirkt Wunder. Besprühen Sie die Pflanzen mit dieser Mischung und die Blattläuse werden bald verschwunden sein.
Wir bei Intragarten schwören schon seit mehreren Jahren auf diese Rezeptur.

Ein Zwiebelwasser Aufguss ist ebenfalls sehr wirksam. Legen Sie dazu einige halbierte Zwiebeln, einen Tag lang in Wasser ein und benutzen den gewonnen Sud zum Besprühen Ihrer Pflanzen.
Dieses Mittel hilft nicht nur gegen Blattläuse, sondern auch gegen einen Befall anderer Insektenarten, die sich von Ihren Pflanzen ernähren wollen.

Eine ähnliche Wirkung gegen Insekten- und Lausbefall wird auch dem Brennnessel Sud zugesprochen. Die Wirkung wurde allerdings bisher nicht wissenschaftlich bestätigt,
jedoch erhalten Ihre Pflanzen durch die Zugabe des Suds eine natürliche Düngung.

Sollten Sie dennoch lieber ein Mittel aus dem Gartenmarkt Regal bevorzugen, raten wir dazu ein Nützling schonendes Neem-Präparat zu verwenden.

 

Die auf diesen Seiten veröffentlichten Inhalte werden sorgfältig recherchiert und geprüft.

Dennoch können der Anbieter keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen.

Zahlungsarten Zahlungsarten